MARTIN HASENÖHRL

Martin Hasenöhrl studierte Kommunikations- und Politikwissenschaft an der Universität Salzburg, und Filmregie an der Kunsthochschule für Medien in Köln. Er lebt und arbeitet als freischaffender Film- und Fernsehregisseur, Cutter und Filmproduzent in Salzburg. Er veranstaltet Filmworkshops an Schulen und ist Lehrbeauftragter für dokumentarischen Film an der Universität Salzburg.

KONTAKT: Martin Hasenöhrl / Tauxgasse 2 / 5020 Salzburg

martin@schaller08.at / +43 699 12 888 560

UID: ATU70258856

FILMOGRAFIE (Auswahl):

2016 THE BENEVOLENT DICTATOR – Dokumentarfilm, 35 min. (Kamera, Regie, Schnitt – gemeinsam mit Bernhard Braunstein und Albert Lichtblau)

2016 REFUGEE.TV – Webserie (Ton, Schnitt)

2016 HOAGASCHT – TV-Serie für Servus TV (Regie)

2015 DIE SUCHE NACH CHUBZ – Dokumentarfilm, 61 min. (Schnitt)

2014 WASTECOOKING – Webserie (Ton, Schnitt)

2013 SLEEPING IMAGE – Dokumentarfilm, 27 min. (Kamera)

2012 AUSTRO-AMERICAN YOUTH – Dokumentarfilm, 60 min. (Schnitt)

2010 DER WELTENWANDERER – Dokumentarfilm, 60 min. (Buch, Regie, Schnitt)

2007 DRENT UND HERENT – Dokumentarfilm, 86 min. (Buch, Regie, Schnitt)

2003 KOPFBAHNHOF – Dokumentarfilm, 70 min. (Buch, Regie, Schnitt – gemeinsam mit Bernhard Braunstein)